Wie praktisch sind Babyphones mit Bildübertragung?

Mit Freunden teilen

Neben der bloßen Überwachen des kleinen Schützlings, geht der Trend bei Babyphones immer mehr zu aktuellen Modellen mit integrierter Kamera. Zusätzlich zu den Baby-Geräuschen überträgt ein Babyphone mit Kamera auch ein Live-Bild Ihres Baby’s. Die verwendete Infrarot-Technologie ermöglicht es Ihnen außerdem, Ihr Kind auch im Dunkeln erkennen zu können.

Babyphone mit kameraDank der digitalen Übertragung (Standard-DECT) wird das Bild beinahe verlustfrei von der Sendeeinheit (Kinderbereich) zur Empfangseinheit (mobile Elterneinheit) übertragen. Neben der hohen Übertragungsqualität zeichnet sich die digitale Übertragung auch durch eine Datenverschlüsselung aus, so dass Ihr Babyphone abhörsicher ist!

Ein Baby-Video-Monitor hält Ihr Baby immer im Blickfeld. Das von der Baby-Monitor-Kamera aufgenommene Live-Bild wird auf dem LCD-Bildschirm des mobilen Elternteils angezeigt. So können Sie sofort sehen, was mit dem Kleinen passiert: Hast du gerade deinen Schnuller verloren?
Je nach den aktuellen Lichtverhältnissen im Kinderzimmer (Tag/Nacht) wird ein Farb- oder Schwarzweißbild angezeigt.

Der mobile Elternteil (Empfänger) ist mit einem Farb-LCD-Display ausgestattet. Das von der Kamera aufgenommene und von der Steuereinheit übertragene Live-Video des Kindes wird auf dem Bildschirm angezeigt. Im Dunkeln schaltet die Kinder-Sicherheitskamera die Infrarot-LEDs automatisch ein. Da das Infrarotlicht für das menschliche Auge unsichtbar ist, wird das Kind in seinem wohlverdienten Schlaf nicht gestört. Im Nachtsichtmodus wird anstelle eines Farbbildes ein Schwarz/Weiß-Bild auf dem Motherboard angezeigt.

So können Sie nicht nur Ihren Schatz fühlen, sondern auch sofort sehen, ob es ihm wirklich gut geht!

Die Reichweite des Senders

Zum einen bei den Babyphones mit integrierten Kameras: Die Reichweite von einem Babyphone (je nach System) ist prinzipiell kleiner als die eines rein akustischen (klangbasierten) Modells. Die Hersteller geben Entfernungen von 150 bis 300 Metern an. Diese Angaben beziehen sich jedoch in der Regel auf eine optimale Umgebung (Außenraum, freie Sicht). In Wohnungen und Häusern ist der Empfangsbereich aufgrund von Mauern und anderen Hindernissen viel kleiner. Die Dicke und das Material der Trennwände haben einen entscheidenden Einfluss auf den effektiven Arbeitsbereich.

Die Kamera / das Display spiegeln sich im Preis wider

Im Allgemeinen ist es dank der komplexeren Technologie von Infrarot-Nachtsicht, Babykamera und Farb-LCD-Bildschirm notwendig, mit einem Baby-Video-Monitor tiefer in die Tasche zu greifen. Je nach Modell und Ausstattung liegt der Preisunterschied bei einem rein akustischen Babyphon zwischen 50 und 70 Euro.