Die Funktionsweise eines Spielautomaten

Immer wiederhört man von enttäuschten Spielern, die in sehr kurzer Zeit viel Geld auf einigen Spielautomaten verloren haben und um sich fragen, ob es nicht doch vielleicht einen Trick zum gewinnen gibt.

Kurzum: Es gibt keine Tricks, um bei jedem Spiel zu gewinnen, aber Sie müssen ein allgemeines Verständnis für die Funktion haben und mit diesem Wissen spielen. Obwohl alle Spielautomaten individuell gestaltet sind, folgen sie alle sehr wichtigen Grundregeln. Der wichtigste Trick bei Spielautomaten ist also, diese Regeln zu kennen und nicht nur drauf loszuspielen. Noch viel mehr Informationen hierzu gibt es übrigens auf Onlineautomatenspiele.net.

Wie funktionieren solche Automaten nun?

Bevor Sie beginnen, Spielautomaten mit Geld zu füttern (in einer Spielhalle oder in einem Online-Casino), müssen Sie die Grundprinzipien dieser Maschinen kennen. Nur so können Sie sich so schnell wie möglich vor dem Verlust Ihres letzten Hemdes schützen. Die Kenntnis einiger dieser Regeln hilft Ihnen auch, andere Glücksspiele ein wenig besser zu verstehen.

Ein Spielautomat – klassisch oder elektronisch im Internet – besteht aus mehreren Rollen mit mehreren Symbolen. Verschiedene Kombinationen von Symbolen stellen Gewinnkombinationen dar, bei denen der Automat ein Vielfaches des Einsatzes als Auszahlung ausbezahlt.

Es ist äußerst wichtig, diesen Unterschied zu kennen und zu verstehen, da es allgemein akzeptiert wird, dass jeder Start separat für jedes Spiel gestartet und gestoppt wird. Und das würde alle Gewinnkombinationen für jedes Spiel mit der gleichen Chance ermöglichen. Diese Annahme ist falsch!

Das Prinzip der Wahrscheinlichkeit der Arbeit statt des Zufalls wird durch eine größere Anzahl von Gewinnlinien oder durch zusätzliche Spiele oder Boni nicht verändert. Die Höhe und Häufigkeit der Gewinne sowie der Höchstbetrag werden festgelegt. Es ist immer noch möglich, von Anfang an viel Gewinn zu machen, weil es immer ein Glücksspiel ist und die Gewinnkombinationen zufällig gewählt werden, aber nach einem ganz bestimmten Wahrscheinlichkeitsalgorithmus. Im Durchschnitt (d.h. mehr als ein paar hundert oder vielleicht ein paar tausend Spiele), aber Sie verlieren im Schnitt immer Geld an jedem Spielautomaten.

Benutzen Sie also keine Spielautomaten, wenn Sie Geld für ein neues Auto brauchen oder es sich nicht leisten können, es zu verlieren. Spielautomaten sind so konzipiert, dass sie die Spieler unterhalten und Tippschein heute begeistern.

Geld

Immobilienhypotheken als Anlageform

Bei der Auswahl aller Anlageformen sind fünf Hauptpunkte zu beachten. Diese sind:

  1. Sicherheit von Kapital und Zinsen
  2. Zinssatz
  3. Konvertierbarkeit in Bargeld
  4. Aussicht auf Wertsteigerung
  5. Stabilität des Marktpreises. (Weitere Informationen unter diesem Link).

Unter Berücksichtigung dieser fünf allgemeinen Faktoren werden in diesem Kapitel Immobilienhypotheken als Anlageform diskutiert, die sowohl an die Bedürfnisse privater Fonds als auch an einen Geschäftsüberschuss angepasst sind.

Eine Immobilienhypothek oder eine Anleihe und Hypothek, wie sie manchmal genannt wird, besteht im Wesentlichen aus zwei Teilen, einer Anleihe oder einem Versprechen, einen bestimmten Geldbetrag zu einem zukünftigen Zeitpunkt mit einem bestimmten Zinssatz pro Jahr zu zahlen, und einer Hypothek oder einem Treuhandvertrag, der das Eigentum an einer Immobilie überträgt, mit der Maßgabe, dass die Übertragung nichtig ist, wenn die Zinsen regelmäßig bezahlt und die Anleihe bei Fälligkeit zurückgezahlt wird. Vor dem Vorschuss auf die Sicherheit einer Hypothek ist es notwendig, festzustellen, ob das Eigentum an der Immobilie rechtmäßig auf den Hersteller der Hypothek übergeht; und während des Fortbestehens der Hypothek ist es notwendig, den Nachweis zu erbringen, dass die Steuern und Veranlagungen regelmäßig gezahlt werden, und im Falle einer verbesserten Immobilie auch die Feuerversicherung.

Haus GeldDie Sicherheit von Immobilienhypotheken hängt, ebenso wie die Sicherheit aller Verpflichtungen, von der Sicherheitsmarge ab, die den Betrag des Darlehens übersteigt. Bei Immobilienhypotheken kann die Höhe dieser Marge ohne große Schwierigkeiten bestimmt werden. Eine sorgfältige Bewertung der Immobilie durch einen Immobilienexperten ist nur notwendig. Es folgt jedoch nicht, weil sich gezeigt hat, dass eine Hypothek über erhebliches Eigenkapital verfügt, dass sie als Anlage vollkommen sicher ist, es sei denn, sie erfüllt auch eine andere Bedingung von großer Bedeutung. Eine Hypothek darf 50 Prozent des Verkaufswertes der verpfändeten Immobilie nicht überschreiten und dennoch eine schlechte Investition sein. In diesem Punkt geht es um einen ernsthaften Einwand gegen Immobilienhypotheken, der bisweilen unbemerkt bleibt.

Der Inhaber einer Hypothek ist im Hinblick auf die Wertveränderung einer Immobilie stark benachteiligt. Wenn der Wert der Immobilie, auf der er eine Hypothek hält, steigt, erhöht der zusätzliche Wert die Sicherheit des Darlehens, erhöht aber nicht das Kapital, das er investiert hat, während, wenn der Wert der Immobilie sinkt, nicht nur die Sicherheit proportional vermindert wird, sondern wenn die Wertminderung groß ist, ist der Inhaber häufig gezwungen, die Immobilie zu übernehmen und kann den Verlust des Kapitals erleiden. Mit anderen Worten, er erhält keinen direkten Nutzen aus einer Wertsteigerung der Immobilie, sondern muss den größten Teil des Risikos einer Wertminderung tragen.

Dies ist nicht der Fall bei Anlagen, die durch handelbare Wertpapiere mit wechselnden Marktnotierungen repräsentiert werden. Alle diese Wertpapiere, wie z.B. Eisenbahnschuldverschreibungen, werden gleichermaßen durch Wertveränderungen der Immobilie, die sie sichert, beeinflusst. Abgesehen von den Einflüssen der Geldmarktbedingungen steigen die Bahnanleihen mit zunehmendem Wert der Immobilie und sinken mit abnehmendem Wert. Ausgewählte Anleihen gewinnen in der Regel mit der Zeit an Wert, und alle diese Erhöhungen kommen direkt dem Inhaber zugute. Das Versäumnis von Immobilienhypotheken, ähnlich auf Wertveränderungen von Immobilien zu reagieren, benachteiligt den Inhaber einer Hypothek erheblich.

Aufgrund dieser Eigenschaft sollten Immobilienhypotheken nur dann erworben werden, wenn die Rahmenbedingungen auf dem Immobilienmarkt ausgesprochen günstig sind. Der Käufer einer Hypothek sollte nicht nur eine ausreichende Sicherheitsmarge in dem jeweiligen Objekt haben, auf dem er Geld ausleiht, sondern er sollte auch davon überzeugt sein, dass die allgemeinen Immobilienwerte relativ niedrig sind, dass es keine unangemessenen Spekulationen gegeben hat und dass die Bedingungen eher einen Vorschuss als einen Rückgang der Immobilienpreise begünstigen.

Es liegen keine allgemeinen Zahlen vor, die den Grad der Sicherheit bei der Verzinsung von Immobilienhypotheken angeben würden. Bestimmte Klassen von Hypotheken, wie z.B. solche, die durch unbebaute Immobilien oder Wohnungen gesichert sind, bieten keine direkte Sicherheit der Zinszahlung außer der Gefahr der Zwangsvollstreckung. Andere Klassen, wie z.B. Hypotheken auf Geschäfte, Hotels oder Bürogebäude, sind oft durch hohe Einnahmen aus dem direkten Betrieb der verpfändeten Räumlichkeiten geschützt und stellen somit eine Sicherheit für die jährliche Zinszahlung dar. Der Schutzbereich ist in diesen Fällen sehr unterschiedlich, so dass keine allgemeine Schlussfolgerung gezogen werden kann.

rfid chip

Überwacht ein kleiner Chip am Zahn bald unsere Gesundheit?

Forscher haben erfolgreich einen kleinen Sensor entwickelt, der Daten aus dem Körper in Echtzeit erfassen und an Ihr Smartphone übertragen kann. Dazu gehören Informationen wie Glukose, Salzgehalt und Alkoholgehalt. Der Sensor wird an der Oberfläche eines Zahnes befestigt.

Die Echtzeit-Überwachung dessen, was in und um unseren Körper herum geschieht, kann für uns selbst und für die Gesundheitsvorsorge unglaublich nützlich sein. Forscher der Tufts University of Technology arbeiten derzeit an diesem kleinen Gerät und haben bereits erste Erfolge erzielt. Ihr Sensor ist für den Einsatz am Zahn vorgesehen. Von hier aus können Daten über die aktuellen Glukose-, Salz- und Alkoholwerte erfasst werden.

zähneDie Forschungen werden demnächst in der Zeitschrift Advanced Materials vorgestellt. In dem Artikel beschrieben die Forscher, dass sie einen Sensor entwickeln wollten, der ein breites Spektrum an Nährstoffen, Chemikalien und physiologischen Bedingungen erfassen kann. Bisherige Geräte waren oft verkabelt und sehr sperrig. Auch ihre Sensoren mussten in kurzen Abständen ausgetauscht werden, da sie sehr schnell aufgehört hatten zu arbeiten.

Der Sensor, der nur 2 x 2 mm misst, sollte die Alternative sein. Passt sich flexibel der unregelmäßigen Oberfläche eines Zahnes an. Es ist mit einer Smartphone-Anwendung verbunden und die Daten werden drahtlos über ein Hochfrequenzsignal übertragen. Das Gerät funktioniert im Prinzip wie ein kleiner RFID-Chip. Der Dentalsensor besteht aus drei verschiedenen Schichten: einer sogenannten „bioverantwortlichen“ Schicht, die den zu erkennenden Nährstoff aufnimmt, und zwei äußeren Schichten, die aus quadratischen Goldringen bestehen.

Je nach detektiertem Nährstoff ändert der Sensor seine Farbe und gleichzeitig die Emissionsfrequenz. Sobald die Daten an Ihr Smartphone gesendet wurden, können Sie sie ansehen und z.B. verfolgen, was Sie tagsüber gegessen haben. Man kann sich jedoch fragen, ob der Sensor immer über den Frontzähnen getragen werden soll. Wenn es auf dem Markt reift, wäre es natürlich sinnvoll, es an einem Backenzahn zu befestigen.

Für Menschen mit Erkrankungen wie Zöliakie oder Diabetes kann ein solcher Sensor einen Goldwert haben. Ein Teil der Forschungsförderung kommt aber auch von amerikanischen Streitkräften, die sich ebenfalls für das Flugzeug interessieren. Sie wollen ihre Armee mit Sensoren überwachen.

Bei dieser Thematik denkt jemand belesenes wohl erst einmal an „Corpus Delicti“ von Juli Zeh. Doch gerade für beispielsweise Diabetiker könnte dieses kleine Geräte äußerst nützlich sein. Wir sind gespannt, wann es seinen Weg auf den Gesundheitsmarkt findet.

globus

Bildung durch Reisen

„Die Welt ist ein Buch, und wer nicht reist, liest nur eine Seite.“ – Sankt Augustinus
Die Erde ist gefüllt mit unendlichen Erfahrungen, Wundern und einmaligen Gelegenheiten. Stellen Sie sich vor, Sie wandern durch den grünen, kaleidoskopartigen Amazonas-Regenwald, zelten unter dem Polarlicht in der kanadischen Tundra oder schlängeln sich durch ein bezauberndes kenianisches Dorf. Viel Ausbildung wird in einem Klassenzimmer oder durch ein Lehrbuch erfahren; jene Alleen erhalten die Arbeit erledigt, aber sie sind nicht fast so erfüllend oder wirkungsvoll, wie das Reisen der Welt ist.

Sehen Sie die Welt und erweitern Sie Ihre kulturelle, intellektuelle und spirituelle Bildung, wie Sie es sich nie hätten vorstellen können. Hier sind fünf Gründe, warum Reisen die beste Ausbildung ist, die möglich ist.

Lernen Sie neue Sprachen

Obwohl Englisch eine zuverlässig beliebte Zweitsprache für die meisten Ecken der Welt ist, müssen vorbereitete Reisende ihren Anteil am Sprachstudium leisten. Bevor Sie ein Land besuchen, in dem Englisch nicht die Hauptsprache ist, sollten Sie die Grundlagen durch ein Buch oder einen Audioguide erlernen.

Nachdem Sie eine Grundlage geschaffen haben, erweitern Sie Ihre Fähigkeiten, indem Sie mit echten Muttersprachlern sprechen. Ein Lehrbuch kann Ihnen nicht Slang, Intonation oder Gesangsausdruck beibringen, aber andere Leute können das sicher. Die Konversation hilft nicht nur, Ihren kulturellen Horizont zu erweitern, sondern beschleunigt auch Ihre Hör- und Sprechfähigkeiten.

Italienisch zu lernen ist besonders empfehlenswert, da Italien ein wunderbarer Urlaubsort ist. So kann man beispielsweise die Sehenswürdigkeiten in Venedig noch viel besser genießen, wenn man entsprechend die Sprache spricht und man sich mit dem Urlaubsziel noch besser identifizieren kann.

Kulturelle Unterschiede erforschen

Wenn Sie mit anderen Kulturen kommunizieren und interagieren, werden Sie feststellen, wie sehr sie sich von Ihren eigenen unterscheiden. In Italien gehen viele Menschen auf „passeggiatas“ oder Spaziergänge nach dem Essen. In Mexiko ist es üblich, dass man nach dem Mittagessen eine „Siesta“ oder ein Nickerchen macht.

Unterschiedliche Kulturen bevorzugen unterschiedliche Arten der Küche, Umgangsformen und soziale Erwartungen. Informieren Sie sich vor Ihrer Reise über diese Aspekte des „Kulturschocks“ und lernen Sie, sie zu umarmen, wenn Sie dort sind. Lernen ist der ultimative Punkt des Reisens, also nimm es von ganzem Herzen und behalte einen offenen Geist.

Kulturelle Gemeinsamkeiten entdecken

Nachdem Sie beobachtet haben, was Ihre Kultur von der eines anderen unterscheidet, sollten Sie auch nach Gemeinsamkeiten Ausschau halten. Haben Sie und die Menschen um Sie herum eine gemeinsame Liebe zur Kunst? Oder beide kommunizieren mit einer starken Betonung der Körpersprache? Wo sind Ihre moralischen und sozialen Werte aufeinander abgestimmt?

Zu oft klassifizieren Menschen diejenigen, die nicht so sind wie sie oder die eine andere Sprache sprechen, als „andere“. Überwinden Sie diese Barrieren, indem Sie gemeinsame Interessen, Gewohnheiten und Werte finden.

Erkunde die Geschichte der Länder und der Welt

unterwegs lernenDie Geschichte, die in den Vereinigten Staaten auf allen Bildungsebenen gelehrt wird, verzerrt sich im Allgemeinen in Richtung eines westlichen Schwerpunkts. Amerikanische Geschichte ist der Hauptteil dessen, was gelehrt wird, und der Rest, die Weltgeschichte, ist relativ eurozentrisch.

Indem du andere Teile der Welt (oder sogar versteckte Edelsteinschauplätze in deinem eigenen Land) erkundest, wirst du die Rolle eines Abenteurers spielen und alle neuen Artefakte des Wissens entdecken. Durchstöbern Sie indigene Texte, umarmen Sie faszinierende Kunststile, stehen Sie unter übersehenen Wahrzeichen und studieren Sie die Ereignisse der geformten Nationen.

Die Geschichte einer anderen Kultur zu verstehen, ist der beste Weg, um ihre Politik, Motivationen und sozialen Gewohnheiten zu verstehen. Nehmen Sie Ihre Reise langsam, damit Sie wirklich in der Welt um Sie herum marinieren können. Es ist vielleicht der einzige Weg, um authentisch darüber zu lernen.

Gewinnen Sie Unabhängigkeit

Allein der Akt des Reisens ist eine Prüfung des Willens, der Geduld und der Tapferkeit.

Der am besten geplante Reisende wird sehen, dass seine Pläne schief gehen. Fahrten kommen zu spät, Koffer explodieren, Bordkarten gehen verloren, und das alles geschieht in der Regel zur gleichen Zeit. Reisen lehrt jeden, wie man improvisiert.

Halten Sie sich nicht zu streng an einen Planer, sondern lassen Sie sich in einer windigen, sonnenverwöhnten Gasse verirren oder finden Sie versteckte Schätze auf einem weitläufigen Marktplatz. Entfesseln Sie Ihren inneren Pionier und zeigen Sie sich selbst, woraus Sie gemacht sind. Sie werden garantiert beeindruckt sein.

motor

Die besten Tipps, um den Kraftstoffverbrauch Ihres Autos zu reduzieren

Willst du Sprit sparen? In diesem Artikel geben wir Ihnen einige Tipps, wie Sie den Kraftstoffverbrauch intelligent reduzieren können. Viele Autofahrzeuge haben heutzutage spezielle Technologien, um Kraftstoff zu sparen.

Aber es gibt eine andere Möglichkeit, weniger Kraftstoff zu verbrauchen. Ein Ölwechsel kann Ihr Fahrzeug effizienter arbeiten lassen. Lassen Sie von Ihrem Händler prüfen, ob Ihre Räder richtig eingestellt sind. Messen Sie den Reifendruck regelmäßig mit einem Reifendruckmesser. Die korrekten Werte für PSI und BAR befinden sich auf einem Schild in der Fahrertür.
Ein Tipp: Verwenden Sie eine Druckluftpumpe an einer Tankstelle, um den richtigen Reifendruck zu erhalten. Tragen Sie unnötiges Gewicht in Ihrem Fahrzeug? Holen Sie es raus und lassen Sie es zu Hause.

Wenn Sie Ihren Dachträger oder Ihre Dachbox nicht benötigen, nehmen Sie sie ab. Selbst mit der Klimaanlage können Sie mehr Kraftstoff verbrauchen. Benutze sie nicht zu oft.
Offene Fenster oder ein offenes Schiebedach während der Fahrt können die Aerodynamik des Fahrzeugs negativ beeinflussen. Sie fahren effizienter, wenn Sie geschlossen sind.
Versuche langsam zu beschleunigen. Vermeiden Sie hohe Geschwindigkeiten und schalten Sie das Gerät aus, bevor die Geschwindigkeit zu hoch ist.
Und zu guter Letzt: Ein wichtiger Weg, um Ihren Kraftstoffverbrauch drastisch zu reduzieren, ist das Chiptuning Ihres Autos. Dies kann einfach durch Online-Bestellung von Tuning-Dateien oder durch die Bereitstellung der notwendigen Chiptuning-Tools im eigenen Haus erfolgen.

Passen Sie darauf auf? Okay. Sie sind jetzt Spezialist für wirtschaftliches Fahren!

elektrische Zahnbürste

Wie funktioniert eine Ultraschallzahnbürste?

Normale Zahnbürsten, manuell oder elektrisch, arbeiten mechanisch oder mit Zahnpasta. Das heißt, sie wirken durch Druck und Reibung auf die Zähne und das Zahnfleisch und erzielen so den gewünschten Reinigungseffekt. Schall- oder Ultraschallzahnbürsten funktionieren anders. Zunächst einmal arbeitet eine Zahnbürste so modern wie diese, nicht mit einem Elektromotor wie die elektrische Zahnbürste, sondern wird von einer Magnetspule angetrieben. Dieser befindet sich im Inneren des Gerätes und sorgt für ein sich ständig entwickelndes Magnetfeld. Der Vorteil dieses Gerätetyps ist, dass die Ultraschallbürste eine viel höhere Durchflussrate erreicht und Bereiche reinigt, die mit einer normalen Bürste nie erreicht werden können.

Auch der Kopf einer Ultraschallzahnbürste bewegt sich bis zu 1,6 Millionen Mal in der Minute, viel schneller als eine herkömmliche elektrische Zahnbürste – im Vergleich dazu erreicht er durchschnittlich etwa 5000 U/min -, aber dank der nicht mechanischen Reinigung funktioniert er viel besser. Wie der Name schon sagt, reinigt eine Ultraschallzahnbürste mit Ultraschall und vermeidet schädliche Einflüsse durch mechanisches Bürsten.

Man unterscheidet zwischen Schall- und Ultraschallzahnbürsten. Diese sind noch immer selten auf dem Markt zu finden. Bei den ersten Arbeiten geht es nicht wirklich um Ultraschall. Bei diesen Modellen bewegt sich der Kopf mit einer Frequenz von bis zu 30.000 Schwingungen pro Minute deutlich schneller als bei elektrischen Zahnbürsten. Sie arbeiten aber auch mit einem Schallgenerator, der schnelle Rotationen an die Patrone sendet. Die eigentliche Reinigung erzeugt jedoch keine Schallwellen, sondern wird durch Auf- und Abbewegen des Kopfes erreicht. Sie können eine Ultraschallzahnbürste nicht mit einer herkömmlichen Zahnpasta verwenden. Die Reinigung mit einer solchen modernen Maschine erfordert eine speziell entwickelte Zahnpasta. Es handelt sich nicht um eine mechanische Massage von Zähnen und Zahnfleisch, sondern um das Platzen von Blasen, die leicht an entlegene oder unzugängliche Stellen gelangen können.

Außerdem ist die Kombination mit der Anwendung einer Munddusche sogar noch besser. Nach der Benutzung der Ultraschallzahnbürste kann man mit der Munddusche Reste zwischen den Zähnen entfernen die übrig geblieben sind. Die Munddusche arbeitet hierbei mit einem Wasserstrahl, statt mit Ultraschall, was etwa genau schonen für empfindliche Stellen im Mund ist. Auch bei Mundduschen gibt es die verschiedensten Modelle und Bauarten und man sollte sich beispielsweise auf einem Vergleichsportal über Mundduschen informieren.

Weitere Vorteile einer Ultraschallzahnbürste

Menschen mit Zahn- und Zahnfleischproblemen, Zahnspangen und Implantatträgern profitieren am meisten von der vollen, aber schonenden Wirkung der Ultraschallzahnbürsten. Selbst Menschen mit motorischen Problemen, wie Kinder und ältere Menschen, können sich mit einer Ultraschallzahnbürste den Mund selbst reinigen. Obwohl Ultraschallzahnbürsten in der Anschaffung teurer sind als herkömmliche elektrische Zahnbürsten, ist ihre Reinigungskraft wesentlich effektiver und noch weicher. Der Einsatz einer Ultraschallzahnbürste verhindert gefährliche Verletzungen des Zahnfleisches und unerwünschte Abschürfungen im Zahnschmelz.

drohne in der luft

Ford forscht ab sofort an Drohnen

Ford hat ein eigenes Entwicklungsteam für die Forschung an und mit den UAVs aufgebaut. Das Team entwickelte zunächst eine Programmierplattform, die in Zukunft eine Open-Source-Plattform werden soll und somit offen für externe Entwickler sein könnte.

Ford, der amerikanische Automobilhersteller, hat ein Entwicklungsteam rund um das Thema UAVs gebildet, um das Potenzial von Multi-Kopierern in der Automobilindustrie zu erforschen.

„Unsere Programmierplattform bietet modularen Zugang zu UAVs“, sagt Adi Singh von Ford Research and Advanced Engineering. „Ziel ist es, Hardware, Software, Benutzeroberflächen und Designkonzepte zu testen und zu entwickeln.

Nach eigenen Angaben erwägt der Automobilhersteller, das System auf eine Open-Source-Plattform auszuweiten, so dass auch externe Entwickler davon profitieren können.

Entwickler John Luo, verantwortlich für die Integration neuer Technologien, sieht einen großen Spielraum für die Integration von UAVs in Verkehrssysteme:“Als Forscher sind wir an der möglichen Interaktion zwischen unseren Fahrzeugen und UAVs interessiert, um diese Technologie in Zukunft für unsere Kunden nutzen zu können.

Das Luftfahrtrecht ist sehr kompliziert

Die UAV-Konstrukteure von Ford beschäftigen sich mit dem wichtigen Thema des Luftfahrtrechts und den technischen Aspekten des BVET selbst.

Ford nimmt diese Woche zum ersten Mal am FAA American Symposium on Unmanned Aeronautical Systems teil. Der Automobilhersteller ist auch der einzige Automobilhersteller im Regelungsausschuss der US Aviation Authority (FAA). Die derzeit wichtigste Frage ist, wie eine Flugdrohne jederzeit identifiziert werden kann.

Schon 400.000 Drohnen fliegen über Deutschland

Nach Schätzungen der Deutschen Flugsicherung (DFS) sind im deutschen Luftraum bereits mehr als 400.000 Flugzeuge, meist privat unbemannt, im Einsatz. Heute gibt es weltweit einige Millionen Raketen, die ferngesteuert werden.

UAV-Kameras werden nicht nur in der Film- und Fernsehproduktion, sondern auch in Social Media eingesetzt. Viele spannende Anwendungen finden sich nicht nur im Freizeitbereich, sondern auch im professionellen Bereich.

Dazu gehören zum Beispiel das Management von Dünge- und Saatgutbewirtschaftungsmaßnahmen in der Landwirtschaft, die Überwachung der von Unfällen und Katastrophen betroffenen Gebiete, die Kontrolle von Stromleitungen und anderen Infrastruktursystemen, die Inspektion und Kontrolle von Gebäuden aller Art oder die Suche nach Menschen in der Luft.

ein herz für bildung

Selbständiges Lernen – Vergleich mit einem Heizthermostat

Selbstregulierung ist ein kybernetisches Bildungskonzept, das am Beispiel eines Heizthermostaten erklärt werden kann. Wenn ich meinen Thermostat auf 20°C stelle, wird die Isttemperatur (Istwert) gemessen und mit dem Sollwert (Sollwert) verglichen. Anschließend wird die Umgebungstemperatur angehoben oder abgesenkt, bis der Sollwert erreicht ist.

Dieses kybernetische Konzept zielt auch darauf ab, den selbstgesteuerten Lernenden zu verinnerlichen, aber nur, um seine Fähigkeiten in Temperatur zu messen. Dieses Konzept passt sich gut an die Anforderungen des Curriculums an, das ein verbindliches und messbares Ergebnis definiert. Die in diesem Standard definierten standardisierten Kompetenzziele können von den Lehrkräften zu Beginn der Kursreihe von jedem Schüler festgelegt werden. Der selbstgesteuerte Student, der sein persönliches Studium erfolgreich abschließt, arbeitet dann in einer geeigneten Lernumgebung und zeigt mit einem schriftlichen Test Erfolg.

In diesem Konzept ist die Selbstüberwachung nur eine weitere Form der externen Steuerung. Die Schülerinnen und Schüler verinnerlichen diese externe Kontrolle, indem sie sie ständig mit den Zielen der Außenwelt vergleichen und ihr Verhalten anpassen. Wenn LehrerInnen diese Kontrolle übernommen haben und eine Verhaltensänderung benötigen, wird die externe Kontrolle ausgelagert und dem SchülerInnen übertragen. Der selbstgesteuerte Student ist also kein eigenständiger Student. (Quelle: Selbstständig für Abitur lernen)

Selbstständiges Lernen: Die Schülerinnen und Schüler setzen sich ihre eigenen Lernziele.

Begleitet von einem unabhängigen Studenten stelle ich mir jemanden vor, der sich Ziele setzt und sich mit einem Thema beschäftigt, das ihm wichtig ist. Ein neugieriger Weltschüler, von denen einige immer in den Sujets vertreten sind und der ihn konfrontiert, ohne zu wissen, was dabei herauskommt oder was nützlich ist. Selbstständiges Lernen könnte man sich auf diese Weise vorstellen – auch wenn Autonomie nicht im vollen Sinne der Selbstregulierung erreicht wird, sondern durch das Setzen eigener Lernziele.

Autonomes Lernen impliziert natürlich selbstgesteuertes Lernen, denn auch beim selbstständigen Lernen müssen methodische Fähigkeiten und Kompetenzen berücksichtigt werden, damit der Lernprozess nicht willkürlich wird oder ein Verständnis entsteht, das den Schüler neugierig gemacht hat. Die Selbstregulierungsziele werden jedoch vom autonomen Schüler selbst festgelegt. Das Konzept des selbstgesteuerten Lernens ist daher viel weiter gefasst als das Konzept des selbstgesteuerten Lernens.

Im heutigen Schulsystem hängt dies nun davon ab, wie viele externe Ziele die Schülerinnen und Schüler durch standardisierte Lehrpläne oder Leistungsbeurteilungen erreichen, ob sie eigenverantwortlich lernen und einen Sinn für Reife haben. Solange Bildungsprogramme die Freiheit von Lehrern und Schülern einschränken, erlaubt unser System das Selbstlernen nur im Sinne einer thermostatischen Erziehung.